Das zweite Shooting

Es ergab sich zufällig, dass in einem Gespräch mit einer Arbeitskollegin das Thema Fotografie angeschnitten wurde. Nach einem kurzen Bericht über mein erstes Shooting war das Interesse bei meiner Kollegin geweckt. Ich kümmerte mich um einen Termin zu dem auch bereits erwähnte Blitzköpfe inkl. Stative anwesend sein würden. Am Ende dieser Zusammenarbeit waren wir alle platt aber mit dem zufrieden, was auf der Chipkarte gelandet war.

Am nächsten Tag beschwerte sich meine Arbeitskollegin über Muskelkater, mit dem sie so nicht gerechnet habe. Da es mir nicht anders ging, musste es wirklich ein gelungenes Shooting gewesen sein.