Assistentenjob im alten Güterbahnhof

Eines Abends erreichte mich ein Anruf von Nadine Menze. "Hast Du Interesse an einem Assistentenjob in Sachen Fotoshooting?", war Ihre Frage an mich. Unter dem Aspekt, dass man auch als Assistent viel lernen kann, sagte ich natürlich zu. Als ich dann noch erfuhr, was sie plante, war ich richtig begeistert.

Es sollte zum alten Güterbahnhof nach Osnabrück gehen. Nadine hatte da so einige Dinge im Kopf, die sie dort mit einem befreundeten Fotografen umsetzen wollte. Da ich diese Location bereits kannte, konnte ich sogar Tipps zu den Örtlichkeiten beitragen. Nach einer Ortsbesichtigung stand bald ein ungefährer Plan fest, wie das Shooting ablaufen sollte. Zum Einen wählten wir die große Abfertigungshalle mit ihren alten Bahnsteigen und architektonischen Besonderheiten. Hier findet man mit den vielen Ecken und Winkeln immer neue Perspektiven. Als zweiten Ort wählten wir ein etwas abgelegenes Gebäude, welches einen herrlichen alten Dachboden hat. Auch hier konnten wir unsere Vorstellungen hervorragend umsetzen.

Nachdem ich mir so "on location" einige Anregungen holen durfte, habe ich den alten Güterbahnhof in Osnabrück auf jeden Fall mit einer Menge Ideen auf meiner todo-Liste für das nächste Jahr.